DER STERNEN

Seit über 200 Jahren ein Teil von Worb.

Erfahren sie mehr über unser geschichträchtiges Haus welches unter Denkmalschutz steht.

Seine Geschichte sollte schon jäh zu Ende sein 

im Jahre 1805 wurde er erstmals als "Wirtshaus zum letzten Batzen" erbaut.

Kurz darauf im Jahre 1830 wurde er durch Brandstifterei niedergebrannt. Das im Jahre 1836 wieder aufgebaute Haus wurde nun erstmals "Gasthof zum Sternen" genannt.

An der Strasse nach Luzern und dem Unteremmental gelegen, besass er viele Stallungen, wo die Fuhrleute ihre Pferde unterbringen konnten. Das war noch zu Beginn des Jahrhunderts der Fall, als die "Boten" aus dem Eggiwil, von Aeschau und Signau jeden Montagabend zwei- oder einspännig, vollbeladen, im Sternen einstellten, um am Dienstag früh in Bern einzutreffen und nach Erledigung ihrer Aufträge am Dienstag wiederum nach Hause zurückzukehren. 

Der Gasthof zum Sternen hat seither mehrere Besitzer gehabt, befindet sich jedoch seit 1899 ununterbrochen in den Händen der Familie Schneiter.